Angst und Stress können lähmend sein und dazu führen, dass du dich überwältigt und außer Kontrolle fühlst. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, mit diesen Gefühlen umzugehen. Eine Methode, die oft übersehen wird, ist der Einsatz von entspannenden Klängen und Musik. Indem du beruhigende Musik oder Klänge hörst, kannst du dich entspannen und Stress abbauen.

 

Mit Musik unnötigen Stress bewältigen

Hier sind ein paar Tipps, wie du entspannende Klänge und Musik nutzen kannst, um Angst und Stress abzubauen, wenn du nicht gerade Online Spiele spielst:

1. Wähle die richtige Musik oder den richtigen Sound. Musik ist nicht gleich Musik, wenn es um Entspannung geht. Generell solltest du nach Musik suchen, die langsam und leise ist und wenig bis gar keine Texte hat. Klassische Musik, New-Age-Musik und Naturgeräusche sind allesamt eine gute Wahl.

2. Höre mit moderater Lautstärke. Wenn die Musik zu laut ist, kann sie die Unruhe noch verstärken. Ist sie dagegen zu leise, kannst du sie vielleicht nicht hören, weil du zu viel nachdenkst. Finde eine Lautstärke, die für dich angenehm ist, und bleibe bei ihr.

3. Benutze Kopfhörer, wenn möglich. Das hilft dir, dich auf die Musik zu konzentrieren und andere Ablenkungen auszublenden.

4. Schließe deine Augen und konzentriere dich auf deine Atmung. Während du der Musik oder den Klängen lauschst, achte auf deinen Atem und atme tief aus dem Bauch heraus. Das hilft dir, deinen Körper und deinen Geist zu entspannen.

5. Lass deine Gedanken los. Eines der Ziele der Entspannung ist es, deinen Geist von allen Sorgen und Stress zu befreien. Während du die Musik hörst, lass alle Gedanken los, die dir durch den Kopf gehen, und konzentriere dich einfach auf den Klang.

6. Versuche nicht, sie zu erzwingen. Entspannung sollte ein natürlicher Prozess sein. Wenn du frustriert bist, weil du dich nicht entspannen kannst, mach eine Pause und versuche es später noch einmal. Es ist wichtig, dass du dich nicht zu sehr unter Druck setzt.

7. Mach es dir zur Gewohnheit. Je mehr du dich in der Entspannung übst, desto leichter wird es dir fallen. Nimm dir jeden Tag etwas Zeit, um entspannende Musik oder Geräusche zu hören. Bald wird es ein Teil deiner täglichen Routine sein, auf den du dich freust.

8. Teile es mit anderen. Wenn du jemanden kennst, der mit Ängsten oder Stress zu kämpfen hat, teile diesen Artikel mit ihm oder ihr. Entspannung ist ein wichtiger Bestandteil der Bewältigung dieser Emotionen und etwas, wovon jeder profitieren kann.

Suchst du nach einer tollen und kostenlosen Meditations-App? Happie ist für iOS und Android erhältlich und hilft dir, Ängste loszuwerden und bietet dir tolle Schlafgeräusche in verschiedenen Kategorien.

Lade Happie noch heute herunter und genieße die Vorteile der Entspannung!

Happie - Meditation & Schlaf
Preis: Kostenlos+

Wenn du nach einer Möglichkeit suchst, dich zu entspannen und Stress abzubauen, solltest du versuchen, beruhigende Musik oder Geräusche zu hören. Mit ein wenig Übung kannst du auf diese Weise Ängste und Stress abbauen. Befolge die obigen Tipps, um loszulegen.